Herkunft

USA. Amerikas Nationalhund. Er stammt von Bulldog/Bull-Terrier-Kreuzungen ab, die aus GB als kämpferische Hunde nach Amerika exportiert wurden. Züchter aus der Umgebung der Stadt Boston gaben ihm den Namen.

Wesensart

Lebhafter, sehr intelligenter, kinderlieber Terrier

Verwendung

Äußerst intelligenter Liebhaberhund mit vorzüglichen Eigenschaften als Begleithund

Pflege

Pflegeleichter Terrier; das kurzhaarige Fell wird gebürstet u. gelegentlich mit einem feuchten Ledertuch abgerieben.
Manchmal besondere Augenpflege notwendig.

Rassekennzeichen

Gut proportioniert. Quadratisch wirkender, flacher Schädel mit deutlichem Stirnabsatz. Dunkle, weit auseinanderliegende, große, runde Augen. Kurzer Fang, breiter Kiefer, Zangengebiß oder Vorbiß. Aufrecht stehende Ohren, genügend langer Hals, tiefer Brustkorb, gewölbte Rippen, Kruppe etwas abfallend, tief angesetzte, unkupierte, kurze gerade oder schraubenf. Rute.
Kurzes,glattes, schwarzgestromtes, „seal“-farbenes oder schwarzes Haarkleidmit Weiß an Fang, Kopf, Hals, Brust u. Läufen
3 Gewichtsklassen von 6 – 11,3 kg

Besonderheiten

Anhänglicher, sehr freundlicher Terrier, der nicht grundlos bellt. Lebhaft und verspielt.

Lebenserwartung

ca. 12-13 Jahre