Herkunft

Schottisch/englisches Grenzgebiet (border)

Wesensart

Lebhaft, freundlich. Tolerantes Wesen, sehr kinderlieb

Verwendung

Arbeitsterrier mit viel jagdlichem Schneid; deshalb ist ein absoluter Gehorsam die wichtigste Erziehungslektion.                                                                               

Pflege

ca. 4x im Jahr mit den Fingern oder einem stumpfen Trimmesser abzupfen.
Ein Border darf niemals geschoren werden!
Regelmäßiges Kämmen und Bürsten

Rassekennzeichen

Schmaler, relativ langer Körper, flachrippig, nicht  kurzläufig wirkend. Otter-ähnlicher Kopf, kräftiges Gebiß, dunkle lebhaft blickende Augen; kleine, nach vorn fallende       Ohren. Mäßig kurze, unkupierte Rute.
Typisch für die Rasse ist eine lose, dicke Haut. Rauhes Haarkleid mit dichter, weicher Unterwolle.                                                                     
Farben: rot, rot-meliert (grizzle), weizenfarben oder blaulohfarben, nicht schwarz.
Schulterhöhe:       ca 35 cm
Gewicht: ca.   7 kg

Besonderheiten

Nicht als Zwingerhund geeignet, weil der Border viel Zuwendung braucht.

Lebenserwartung

Ca. 14-17 Jahre