Herkunft

Australien; niederläufiger Terrier, gezüchtet aus diversen schottischen Terrierrassen, die mit den britischen Einwanderern nach Australien kamen.

Wesensart

Aufmerksamer, lebhafter Hund mit sehr gutem Sozialverhalten, verträglich, intelligent und selbstbewußt.

Verwendung

Früher: Mäuse-, Ratten- u. Kaninchenjagd, aber auch erfolgreicher Schlangentöter,                                          
Heute: anhänglicher u. Kinderlieber Familienhund

Pflege

Pflegleichtes Haar, regelmäßiges Kämmen und Bürsten, reifes Haar ist auszuzupfen.

Rassekennzeichen

Kleiner, robuster Hund, Körper ist lang im Verhältnis zur Höhe (2:1), kupierte Rute
Hartes Deckhaar, locker fallend, Länge ca. 6 cm, weiche kurze Unterwolle, ausgeprägte Halskrause, kleine spitze Ohren, seidiger Haarschopf, ledrige, schwarze Nase.
Farben: blau-lohfarben, reines Rot oder sandfarben
Schulterhöhe:     ca. 26 cm
Gewicht:             ca. 6,5 kg

Besonderheiten

Braucht „seine“ Menschen wie die Luft zum Atmen. Bevorzugt viel Auslauf, springt sehr hoch u. gern. Liebt Körperkontakt, kein Kläffer.

Lebenserwartung

Ca. 12-15 Jahre